Viele der Bilder haben 16 Jahre unversehrt in der Werkstattgalerie auf Kosten des Künstlers für die Nachwelt eingelagert überlebt, bis sie bei der skandalösen Delogierung neben dem offiziell wegen Werlosigkeit und Ungeziefergefahr vernichteten ersten Plakat von Künstler für Frieden (siehe Bilder zu Wertloserklärung) auf bisher noch Ungeklärte Weise vernichtet oder, weil sie teilweise von namhaften international anerkannten Künstlern waren (siehe Teilnehmende Künstler), von den Anwesenden gestohlen worden sind.

         
         
       
         
 
     
         
         
         
         
         
         
         
         
         
         
     
         

 

for a peacefull life, das peaceartist „Künstler für Frieden“ Team

(some parts of this site are under construction, please come back)

(c) m art in m